all-si.de - all-side - all side
all-side  - all-side - all side
 















 
Status
"Ohne Schilddrüse leben?!"

Dieses Selbsthilfe-Forum wendet sich insbesondere an Menschen mit Schilddrüsenkrebs. Diese Krebsart ist sehr selten. Das Internet bietet hier die ideale Möglichkeit Betroffene zusammenzubringen.

 

Täglich besuchen durchschnittlich über 1.300 verschiedene Besucher (Rechner) die Adresse www.sd-krebs.de (dazu gehören auch die Domains: schilddrüsenkrebs.de und sdkrebs.de).

 

Das Selbsthilfe-Forum wurde von mir 1999 gegründet und wird heute durch den Verein "Ohne Schilddrüse leben e.V." betrieben. Es war das erste seiner Art für Schilddrüsenerkrankungen in Deutschland. In Folge gibt es heute eine Vielzahl von anderen Foren für Patienten mit Schilddrüsenproblemen. Ein direkter "Abkömmling" ist das französische Selbsthilfe-Forum "Vivre sans thyroïde", dessen Seiten ich im IT-Bereich betreue.



Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. (MHG)

Auf der umfangreichen Homepage finden sich kurze Einführungstexte zur Geschichte der Sexualwissenschaft und Sexualreform, zum ersten Institut für Sexualwissenschaft (1919-1933) von Magnus Hirschfeld sowie zur MHG selber ("Von einst bis jetzt"). Ferner wird die Arbeit der Forschungsstelle der Gesellschaft vorgestellt: Ausstellungen, Publikationen, Vorträge, Kongresse, Gedenkarbeit und Entschädigungsforderungen ("Unsere Arbeit").

Die Seiten der MHG wurden von mir neu strukturiert und gestaltet. Neben dynamischen Navigationsfenstern besitzt die Seite nun auch eine eigene Suchfunktion.



Aktionsbündnis MAGNUS-HIRSCHFELD-STIFTUNG

Im bundesweiten >>Aktionsbündnis MAGNUS-HIRSCHFELD-STIFTUNG haben sich lesbisch-schwule Archive und Forschungsgruppen zusammengeschlossen. Es fordert von der Bundesrepublik Deutschland eine neu zu errichtende MAGNUS-HIRSCHFELD-STIFTUNG als Teil der kollektiven Entschädigung für die Verbrechen der Nationalsozialisten an den homosexuellen Frauen und Männern.



Lesbisch-Schwules Pressearchiv (1972-2001)

Info-Seiten über das Lesbisch-Schwule Pressearchiv (Notation) und die Lesbisch-Schwule Presseschau.

Der Verein wurde 2001 aufgelöst. Die Archivbestände befinden sich nun im Schwulen Museum.




Druckversion